Sie sind hier: Startseite Sankt Sebastian
Heiliger St. Sebastian PDF Drucken E-Mail

 

Der heilige St. Sebastian - Schutzpatron des Olper Schützenvereins


Sankt Sebastian war von jeher Schutzpatron der Olper Schützen. Seit Gedenken hatte der Schützenverein in der Olper Pfarrkirche einen besonderen,
dem hl. Kreuz und dem Schutzpatron, dem hl. Sebastianus, geweihten Altar.

Zu diesem Altar stellte der Schützenvorstand eigene Provisorien, d. h. Mitglieder, denen die Aufgabe zufiel, für den Altar zu sorgen und sich darum zu
kümmern, daß alle dem Schützenvikar zustehenden Stiftungen diesem auch wirklich zugute kamen.


 

      Der heilige St. Sebastian

Wie aus einer Beschwerde des damaligen Pfarrers Ermert aus dem Jahre 1701 zu entnehmen ist, hatte der Schützenverein an den Schützenvikar jährlich 13 rote Gulden zu entrichten und für den Schützenaltar jährlich 11 Pfund Wachs zum Geleucht zu liefern.
In der im Jahre 1909 erbauten
neuen Sankt-Martinus-Pfarrkirche zierte ein Bildnis des hl. Sebastian ein vom Schützenverein gestiftetes Fenster.
 

Treu dieser Tradition übernahm der Schützenverein beim Wiederaufbau der durch Bomben zerstörten Pfarrkirche die Kosten für die Errichtung der Sankt-Sebastianus-Nische.

Die Ausschmückung der Nische mit Blumen und Kerzen sind heute wie von jeher Verpflichtung des St. Sebastianus-Schützenvereins.