Sie sind hier: Startseite Lieder 4. Korporalschaft
Lied der 4. Korporalschaft PDF Drucken E-Mail

 

   

  Als ich an einem Sommertag

 

 

1. Strophe

  

Als ich an einem Sommertag, hurra, hurra, hurra,
Im grünen Wald im Schatten lag, hurra, hurra, hurra.


Sah ich von fern ein Mädel stehn, die war so auserlesen schön !
Und sie lässt mir keine Ruh´ ja nicht und sie lässt mir keine Ruh.

Und sie will´s ja nicht, und sie tut´s ja nicht, und sie lässt mir keine Ruh´ ja nicht, und sie lässt mir keine Ruh´!

 

 

2. Strophe 

 

Als mich das Mädel kaum erblickt, hurra, hurra, hurra,
nahm sie die Flucht und eilt zurück, hurra, hurra, hurra.

Ich aber eilte auf sie zu und sprach: ´Mein Kind, was weinest Du ?´
Und sie lässt mir keine Ruh´ ja nicht und sie lässt mir keine Ruh´,


Und sie will´s ja nicht, und sie tut´s ja nicht, und sie lässt mir keine Ruh´ ja nicht, und sie lässt mir keine Ruh´!